Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Steuerschätzung & Steuereinnahmen

Öffentliche Leistungen werden mit Steuereinnahmen finanziert. Die Steuerschätzung hilft, die Einnahmen und Ausgaben besser planen zu können.

Steuereinnahmen

Steuereinnahmen sind die Summe aller Steuerarten. Diese werden von den Steuerverwaltungen des Bundes, der Länder und Gemeinden eingenommen. Diese Steuereinnahmen werden als kassenmäßige Steuereinnahmen bezeichnet. Steuereinnahmen finanzieren öffentliche Leistungen, zum Beispiel aus dem Bundeshaushalt.

Themenbezogene Inhalte

Entwicklung der monatlichen Steuereinnahmen

Monatsbericht Steuereinnahmen im Oktober 2022

Der BMF-Monatsbericht enthält ausführliche Informationen zu den aktuellen monatlichen Steuereinnahmen, in der aktuellen Ausgabe zu den Steuereinnahmen im Oktober 2022.

Mehr erfahren : Steuereinnahmen im Oktober 2022

Steuern Kassenmäßige Steuereinnahmen nach Steuerarten und Gebietskörperschaften (aktuelle Ergebnisse)

Die monatlichen Steuereinnahmen – von den aktuellen Ergebnissen bis zum Jahr 2013 – finden Sie hier als Downloads.

Mehr erfahren : Kassenmäßige Steuereinnahmen nach Steuerarten und Gebietskörperschaften (aktuelle Ergebnisse)

Steuern Entwicklung der Steuereinnahmen: historische Zeitreihen

In unseren historischen Zeitreihen stehen Ihnen detaillierte Daten zur Entwicklung der Steuereinnahmen in den letzten Jahrzehnten als PDF-Dokumente zum Download zur Verfügung.

Mehr erfahren : Entwicklung der Steuereinnahmen: historische Zeitreihen

Steuerschätzung

Die Steuerschätzung prognostiziert die zukünftige Entwicklung der Steuereinnahmen. Diese Prognose ist Grundlage der Haushaltsplanung von Bund, Ländern und Gemeinden.

Steuern Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“

Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ ist ein Beirat beim Bundesministerium der Finanzen. Er besteht seit 1955. Ihm gehören neben dem federführenden BMF, das BMWK, die fünf großen Wirtschaftsforschungsinstitute, das Statistische Bundesamt, die Deutsche Bundesbank, der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die Länderfinanzministerien und die Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände an.

Mehr erfahren : Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“

Themenbezogene Inhalte

Ergebnisse der jüngsten Steuerschätzung

Monatsbericht Ergebnisse der 163. Steu­er­schät­zung im BMF-Monatsbericht

Der BMF-Monatsbericht November 2022 beinhaltet einen ausführlichen Beitrag zur 163. Sit­zung des Ar­beits­krei­ses „Steu­er­schät­zun­gen“, die vom 25. bis 27. Oktober 2022 stattfand.

Mehr erfahren : Ergebnisse der 163. Steu­er­schät­zung im BMF-Monatsbericht

Steuern Lindner zur Steuerschätzung: „Mehreinnahmen aus der Inflation geben wir zurück“

Den Ergebnissen der 163. Steuerschätzung zufolge fallen die Steuereinnahmen für Bund, Länder und Kommunen im Schätzzeitraum mit Ausnahme des laufenden Jahres höher aus als noch in der Mai-Schätzung erwartet.

Mehr erfahren : Lindner zur Steuerschätzung: „Mehreinnahmen aus der Inflation geben wir zurück“

Steuern Pressekonferenz zu den Er­geb­nis­sen der 163. Steu­er­schät­zung

Am 27. Oktober 2022 stellte Christian Lindner die Ergebnisse der 163. Steuerschätzung vor. Die Steuereinnahmen werden demnach höher ausfallen als noch in der Steuerschätzung vom Mai prognostiziert. Spielräume für zusätzliche Ausgaben gebe es keine.

Mehr erfahren : Pressekonferenz zu den Er­geb­nis­sen der 163. Steu­er­schät­zung

Steuern Ergebnisse der 163. Steu­er­schät­zung im Detail

Die Ergebnisse der Steuerschätzung vom 27. Oktober 2022 erhalten Sie hier sowohl im PDF- als auch im Excel-Dateiformat zum Download.

Mehr erfahren : Ergebnisse der 163. Steu­er­schät­zung im Detail