Altersvorsorge

Suchergebnisse

Pagination

  1. 05.05.2020

    Ren­ten­be­steue­rung: Ei­ne Fra­ge der Ge­rech­tig­keit

    Wer zahlt wie viel für seine Rente? Ausgehend von einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 2002 ist die Besteuerung der Altersbezüge durch das Alterseinkünftegesetz seit 2005 neu geregelt

  2. 13.01.2020

    Län­der­vor­druck zur ver­ein­fach­ten Ver­an­la­gung von Rent­nern und Pen­sio­nären

    Steuererklärung geht auch einfach: Die Länder Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen bieten Rentnern und Pensionären ein vereinfachtes Verfahren für die Veranlagung von Alterseinkünften an. Dazu hat die Finanzverwaltung gezielt steuerrelevante Sachverhalte in einem einzigen Vordruckblatt zusammengestellt.

  3. 14.03.2019

    Al­ters­vor­sor­ge-Pro­dukt­in­for­ma­ti­ons­blatt­ver­ord­nung (Altv­PIBV)

    Aufgrund von Gesetzesänderungen wurde das Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen zur AltvPIBV überarbeitet. Das neue Schreiben vom 14. März 2019 (BStBl I 2019 S. 230) ist mit Wirkung ab 1. Juli 2019 anzuwenden. Mit Wirksamwerden wird das bisherige Schreiben zur AltvPIBV vom 21. Februar 2017 (BStBl I 2017 S. 355) aufgehoben.

  4. 14.03.2019

    Pro­dukt­in­for­ma­ti­ons­blatt ge­mäß § 7 Al­ters­vor­sor­ge­ver­trä­ge-Zer­ti­fi­zie­rungs­ge­setz (Alt­ZertG); Amt­lich vor­ge­schrie­be­nes Mus­ter ge­mäß § 13 Al­ters­vor­sor­ge-Pro­dukt­in­for­ma­ti­ons­blatt­ver­ord­nung (Altv­PIBV)

    Das Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen zur Bestimmung des amtlich vorgeschriebenen Musters für das Produktinformationsblatt (PIB) gemäß § 7 AltZertG wurde anlässlich gesetzlicher Änderungen überarbeitet. Das überarbeitete Schreiben vom 14. März 2019 (BStBl I 2019 S. 240) ist mit Wirkung ab 1. Juli 2019 anzuwenden. Es ersetzt ab diesem Zeitpunkt die Schreiben des BMF vom 21. Februar 2017 (BStBl I 2017 S. 365) und vom 29. Juni 2016 (BStBl I 2016 S. 534).

  5. 21.01.2018

    Al­ter­sein­künf­te / Al­ters­vor­sor­ge / „Müt­ter­ren­te“ - Nütz­li­che Hin­wei­se des BMF

    Die gesetzliche Rentenversicherung ist und bleibt die wichtigste Säule der Alterssicherung. Ziel der Bundesregierung ist daher, die Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, im Folgenden kurz "Altersrente" genannt, dauerhaft auf eine solide Finanzgrundlage zu stellen und nachhaltig zu sichern.

  6. 21.12.2017

    Steu­er­li­che För­de­rung der pri­va­ten Al­ters­vor­sor­ge

    Aufgrund von Gesetzesänderungen wurden das BMF-Schreiben vom 24. Juli 2013 (BStBl--Bundessteuerblatt I S. 1022) und das BMF-Schreiben vom 13. Januar 2014 (BStBl I S. 97) zur steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung überarbeitet. Das neue BMF-Schreiben zur steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge vom 21. Dezember 2017 ist mit Wirkung ab 1. Januar 2018 anzuwenden. Hinweis: Am 23. Januar 2018 wurde die pdf-Datei bzw. das BMF-Schreiben durch eine redaktionell bereinigte Fassung ersetzt. Es wurden ausschließlich Rechtschreibfehler und Textzifferangaben korrigiert und fehlende Datumsangaben zu Bezugsschreiben nachgeholt.

Pagination