Navigation und Service

Sie sind hier:

Öffentliche Finanzen

Zu den zentralen Aufgaben des Bundesfinanzministeriums gehört es, jährlich den Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt des kommenden Jahres sowie den Finanzplan für die darauffolgenden drei Jahre aufzustellen.

Bundeshaushalt 2020

Das Gesetz über die Feststellung eines Zweiten Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 wurde am 14. Juli 2020 im Bundesgesetzblatt verkündet. Der Gesetzgeber setzt damit einen deutlichen Impuls zur wirtschaftlichen Erholung in Deutschland und stellt Mittel zur Überbrückung für Branchen zur Verfügung, die noch Umsatzrückgänge aufgrund der Pandemie verzeichnen. Gleichzeitig wird massiv in die Zukunftsfelder wie erneuerbare Energien und den Einstieg in die industrielle Wasserstoffwirtschaft investiert.

Kurztext - Video: Er­klär doch mal, Ha­zel: den Bun­des­haus­halt

Was hat der Bundeshaushalt mit einem Kuchen zu tun? Wofür ist er da? Und was passiert, wenn es am Ende mal nicht für alle reicht? Diese Fragen beantwortet YouTuberin Hazel in der zweiten Folge unserer Erklärfilm Reihe.

Themenbezogene Inhalte

  • Bundeshaushalt

    Zu den zentralen Aufgaben des Bundesfinanzministeriums gehört es, jährlich den Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt des kommenden Jahres sowie den Finanzplan für die darauffolgenden drei Jahre aufzustellen.

  • Föderale Finanzbeziehungen

    Zwischen Bund und Ländern gibt es verfassungsrechtliche und einfachgesetzliche Ausgestaltungen der Finanzbeziehungen. Hierzu stellt das BMF Informationen bereit.

  • Stabilitätspolitik

    Stabile öffentliche Haushalte sind die Grundlage für nachhaltiges Wachstum. Denn gesunde öffentliche Finanzen stärken das Vertrauen der Bürger, Unternehmen und Anleger in eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung.

  • Subventionspolitik

    Die Subventionspolitik ist Bestandteil einer soliden und zukunftsorientierten Haushalts- und Finanzpolitik. Hier finden Sie Subventionsberichte der Bundesregierung.

  • Vermögensrecht und Entschädigungen

    Das Bundesministerium für Finanzen informiert über Vermögensrecht und Entschädigungen.

  • Schuldenmanagement

    Das Bundesministerium der Finanzen wird mit dem Haushaltsgesetz jährlich ermächtigt, Kredite für den Bund aufzunehmen. Sie dienen untern anderem der Tilgung von Krediten, der Deckung von Ausgaben sowie der Sicherstellung der Liquidität des Bundes.

  • Finanz- und Wirtschaftsdaten

    Hier finden Sie Informationen zu den Finanz- und Wirtschaftsdaten des Bundes, darunter die Haushalts und Finanzdaten sowie den Finanzbericht.

Hintergrund

Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen

Tragfähige öffentliche Finanzen sind die Grundvoraussetzung für die Handlungsfähigkeit des Staates. Nur wenn der Staat nachhaltig wirtschaftet, kann er seinen Verpflichtungen nachkommen für die dauerhafte Funktionsfähigkeit der Sozialsysteme, für Zukunftsinvestitionen, zur Vorsorge für Krisensituationen und für das Vertrauen von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Anlegern und damit letztlich für Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze.