Sie sind hier:

Internationaler Währungsfonds

Der IWF sichert die Stabilität des internationalen Währungssystems. Deutschland ist IWF-Mitglied seit August 1952.

Über den IWF

Themenbezogene Inhalte

Finanz- und Währungspolitik Christian Lindner zu internationalen Treffen in Washington

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat vom 12. bis 14. Oktober an zahlreichen Treffen in Washington teilgenommen und sich auf internationaler Ebene zu den drängendsten finanzpolitischen Themen von globaler Bedeutung ausgetauscht. Zentrale Schwerpunkte waren die weltwirtschaftlichen Folgen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine, die Inflationsentwicklung, die internationale Verschuldung und die Bekämpfung der Klimakrise.

Mehr erfahren : Christian Lindner zu internationalen Treffen in Washington

Finanz- und Währungspolitik Internationale Schuldenstrategie zur Entlastung hoch verschuldeter Länder

Hoch ver- beziehungsweise überschuldete Länder in Zahlungsschwierigkeiten benötigen effiziente international koordinierte Lösungen. Daher haben die G20 bereits 2020 ein gemeinsames Rahmenwerk für eine effektive und nachhaltige Schuldenbehandlung verabschiedet: das sogenannte „Common Framework for Debt Treatments“ (CF).

Mehr erfahren : Internationale Schuldenstrategie zur Entlastung hoch verschuldeter Länder

Rückblick auf die letzten Tagungen

Finanz- und Währungspolitik Artikel-IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds mit Deutschland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat am 14. Juli 2021 seine diesjährigen Artikel-IV-Konsultationen mit Deutschland abgeschlossen. Der IWF würdigte erneut die entschiedene Reaktion Deutschlands auf die COVID‑19‑Pandemie sowohl im Gesundheitsbereich als auch bei den umfangreichen Unterstützungsmaßnahmen für Wirtschaft, Arbeitnehmer*innen und Familien.

Mehr erfahren : Artikel-IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds mit Deutschland

Themenbezogene Inhalte