Navigation und Service

Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Europa

Zur Gestaltung der europäischen Finanzpolitik leistet das Bundesfinanzministerium einen zentralen Beitrag. Die Europaabteilung erarbeitet und koordiniert die deutschen Positionen zu Haushalts- und Finanzfragen der Europäischen Union.

Die eu­ro­pa­po­li­ti­sche Rol­le des BMF

Europa EU-Projekttag der Bundesregierung – Das BMF kommt in die Schule

Je­des Jahr ge­hen deutsch­land­weit Po­li­ti­ker*in­nen in Schu­len und dis­ku­tie­ren mit jun­gen Men­schen über Eu­ro­pa. In die­sem Jahr fin­det der EU-Pro­jekt­tag am 14. Ju­ni statt.

Mehr erfahren

Themenbezogene Inhalte

Monatsbericht Erholung und Modernisierung – Der Deutsche Aufbau- und Resilienzplan

Der BMF-Mo­nats­be­richt im Mai wirft ein Schlag­licht auf die eu­ro­päi­sche Er­ho­lung und Mo­der­ni­sie­rung durch den EU-Auf­bau­fonds so­wie die na­tio­na­len Maß­nah­men aus dem Deut­schen Auf­bau- und Re­si­li­enz­plan (DARP).

Mehr erfahren

Monatsbericht Staatssekretär Dr. Jörg Kukies im Interview

Im In­ter­view er­klärt Dr. Jörg Ku­kies, Staats­se­kre­tär für Eu­ro­pa- und Fi­nanz­markt­po­li­tik, wa­rum der Deut­sche Auf­bau- und Re­si­li­enz­plan (DARP) ein wich­ti­ger Mei­len­stein bei der wei­te­ren In­te­gra­ti­on Eu­ro­pas ist.

Mehr erfahren

Europa Deutscher Aufbau- und Resilienzplan (DARP)

Der Deut­sche Auf­bau- und Re­si­li­enz­plan (DARP) bein­hal­tet kon­kre­te Maß­nah­men und In­ves­ti­ti­ons­plä­ne in Kli­ma­schutz, Ener­gie­wen­de und neue di­gi­ta­le Tech­no­lo­gi­en, um ge­stärkt aus der Co­ro­na-Kri­se her­vor­zu­ge­hen.

Mehr erfahren

Europa Europäische Antwort auf Corona

Die eu­ro­päi­schen Fi­nanz­mi­nis­ter ha­ben schnell und ent­schlos­sen auf die Co­ro­na­vi­rus-Kri­se rea­giert und ein um­fas­sen­des Maß­nah­men­pa­ket in Hö­he von 540 Mrd. Eu­ro auf den Weg ge­bracht: Der ESM hilft Staa­ten, die EIB Un­ter­neh­men und das SU­RE-Pro­gramm schützt Ar­beitsplät­ze. Nun wird ein Fonds vor­be­rei­tet, wel­cher der eu­ro­päi­schen Wirt­schaft nach der Kri­se wie­der Schwung ver­lei­hen soll.

Mehr erfahren

Themenbezogene Inhalte

Themenbezogene Inhalte

Unsere Union

Währungsunion

Der Eu­ro ist Zah­lungs­mit­tel für rund 337 Mil­lio­nen Men­schen in 19 EU-Mit­glied­staa­ten. Die ein­heit­li­che Wäh­rung ist das bis­lang am wei­tes­ten rei­chen­de Er­geb­nis der eu­ro­päi­schen In­te­gra­ti­on.

Mehr erfahren

Wirtschaftsunion

Der EU-Bin­nen­markt ist der stärks­te Wirt­schafts­raum der Welt. EU-Bür­ge­rin­nen und -Bür­ger kön­nen nicht nur über­all in der EU rei­sen, son­dern auch über­all le­ben, ler­nen, ar­bei­ten und ein­kau­fen.

Mehr erfahren

Bankenunion

Mit der Ban­kenu­ni­on wird ein ge­mein­sa­mer Markt für Bank­dienst­leis­tun­gen ge­schaf­fen. Die Ban­kenu­ni­on schützt Steu­er­zah­le­rin­nen und Steu­er­zah­ler durch ei­ne ge­mein­sa­me eu­ro­päi­sche Ban­ken­auf­sicht.

Mehr erfahren

Zollunion

Mit ei­nem ein­heit­li­chen Sys­tem für den Wa­ren­han­del sorgt die eu­ro­päi­sche Zoll­uni­on seit mehr als 50 Jah­ren da­für, dass Wa­ren frei in­ner­halb der EU zir­ku­lie­ren kön­nen.

Mehr erfahren

Kapitalmarktunion

Die Ka­pi­tal­mark­tu­ni­on stärkt die eu­ro­päi­sche Wirt­schaft und för­dert Ka­pi­tal­markt-Fi­nan­zie­run­gen – in Er­gän­zung zur bank­ba­sier­ten Kre­dit­fi­nan­zie­rung.

Mehr erfahren

Digitale Finanzmarktunion

Vie­le di­gi­ta­le In­no­va­tio­nen fin­den auf dem Fi­nanz­markt statt und kön­nen ei­nen ech­ten Mehr­wert für den All­tag der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger lie­fern.

Mehr erfahren

Europa Europa-Quiz

Tes­ten Sie Ihr Wis­sen zur Ge­schich­te Eu­ro­pas und der EU in un­se­rem in­ter­ak­ti­ven Mul­ti­ple-Choi­ce-Quiz!

Mehr erfahren