Sie sind hier:

Europa

Das Bundesfinanzministerium gestaltet die europäische Finanzpolitik mit. Die Europaabteilung erarbeitet und koordiniert die deutschen Positionen zu Haushalts- und Finanzfragen der Europäischen Union.

Die eu­ro­pa­po­li­ti­sche Rol­le des BMF

Ukraine Vertiefte Kooperation stärkt die Wiederaufbau-Perspektiven der Ukraine

Bundesfinanzminister Christian Lindner und der ukrainische Finanzminister Sergii Marchenko haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, die die Zusammenarbeit bei der Finanzierung des Wiederaufbaus der Ukraine vertieft.

Mehr erfahren : Vertiefte Kooperation stärkt die Wiederaufbau-Perspektiven der Ukraine

Themenbezogene Inhalte

Monatsbericht Reform des Europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts

Zum 30. April 2024 sind die neuen Regeln des reformierten Stabilitäts- und Wachstumspakts in Kraft getreten. Sie sollen Haushaltsdisziplin sowie stabile und tragfähige öffentliche Finanzen in Europa sicherstellen.

Mehr erfahren : Reform des Europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts

Monatsbericht Im Interview: Staatssekretär Heiko Thoms

Staatssekretär Heiko Thoms stellt im Interview die wichtigsten Punkte bei der Reform des Stabilitäts- und Wachstumspakts vor. Und er erzählt, wie er die Verhandlungen persönlich erlebt hat.

Mehr erfahren : Im Interview: Staatssekretär Heiko Thoms

Themenbezogene Inhalte

Videos

Christian Lindner vor dem Mai-Treffen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rats

Mehr erfahren : Christian Lindner vor dem Mai-Treffen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rats

Gemeinsames Pressestatement im Anschluss an die Kabinettsitzung

Mehr erfahren : Gemeinsames Pressestatement im Anschluss an die Kabinettsitzung

Gemeinsame Pressekonferenz zum Abschluss des Weimarer Dreiecks

Mehr erfahren : Gemeinsame Pressekonferenz zum Abschluss des Weimarer Dreiecks

Doorstep von Christian Lindner vor den Arbeitssitzungen des Weimarer Dreiecks

Mehr erfahren : Doorstep von Christian Lindner vor den Arbeitssitzungen des Weimarer Dreiecks

Christian Lindner zur Reform des Stabilitäts- und Wachstumspakts

Mehr erfahren : Christian Lindner zur Reform des Stabilitäts- und Wachstumspakts

Christian Lindner zum europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakt

Mehr erfahren : Christian Lindner zum europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakt

Christian Lindner zum Jahrestag des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine

Mehr erfahren : Christian Lindner zum Jahrestag des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine

Statement von Minister Lindner nach Gespräch mit Österreichs Finanzminister Brunner

Mehr erfahren : Statement von Minister Lindner nach Gespräch mit Österreichs Finanzminister Brunner

Gemeinsames Statement von Minister Lindner und EU-Kommissar Gentiloni

Mehr erfahren : Gemeinsames Statement von Minister Lindner und EU-Kommissar Gentiloni

Statement von Christian Lindner zu aktuellen EU-Entscheidungen

Mehr erfahren : Statement von Christian Lindner zu aktuellen EU-Entscheidungen

Statement von Christian Lindner nach Gesprächen mit seiner polnischen Amtskollegin

Mehr erfahren : Statement von Christian Lindner nach Gesprächen mit seiner polnischen Amtskollegin

Gemeinsame Pressekonferenz zum Deutsch-Französischen Finanz- und Wirtschaftsrat

Mehr erfahren : Gemeinsame Pressekonferenz zum Deutsch-Französischen Finanz- und Wirtschaftsrat

Pressestatement von Christian Lindner und der niederländischen Finanzministerin Sigrid Kaag

Mehr erfahren : Pressestatement von Christian Lindner und der niederländischen Finanzministerin Sigrid Kaag

Themenbezogene Inhalte

Europäische Union

Währungsunion

Der Euro ist Zahlungsmittel für rund 347 Millionen Menschen in 20 EU-Mitgliedstaaten. Die einheitliche Währung ist das bislang am weitesten reichende Ergebnis der europäischen Integration.

Mehr erfahren : Währungsunion

Wirtschaftsunion

Der EU-Binnenmarkt ist der größte gemeinsame Wirtschaftsraum der Welt. EU-Bürgerinnen und -Bürger können nicht nur überall in der EU reisen, sondern auch überall leben, lernen, arbeiten und einkaufen.

Mehr erfahren : Wirtschaftsunion

Bankenunion

Mit der Bankenunion wird ein gemeinsamer Markt für Bankdienstleistungen geschaffen. Die Bankenunion schützt Steuerzahlerinnen und Steuerzahler durch eine gemeinsame europäische Bankenaufsicht und Bankenabwicklung.

Mehr erfahren : Bankenunion

Zollunion

Mit einem einheitlichen System für den Warenhandel sorgt die europäische Zollunion seit mehr als 50 Jahren dafür, dass Waren frei innerhalb der EU zirkulieren können.

Mehr erfahren : Zollunion

Kapitalmarktunion

Die Kapitalmarktunion stärkt die europäische Wirtschaft und fördert Kapitalmarkt-Finanzierungen – in Ergänzung zur bankbasierten Kreditfinanzierung.

Mehr erfahren : Kapitalmarktunion

Digitale Finanzmarktunion

Viele digitale Innovationen finden auf dem Finanzmarkt statt und können einen echten Mehrwert für den Alltag der Bürgerinnen und Bürger liefern.

Mehr erfahren : Digitale Finanzmarktunion

Themenbezogene Inhalte

Europa Europa-Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zur Geschichte Europas und der EU in unserem interaktiven Multiple-Choice-Quiz!

Mehr erfahren : Europa-Quiz

Europa #EuroABC: Europäische Finanzpolitik erklärt von A bis Z

Wer trifft sich im ECOFIN-Rat? Was steckt hinter den Abkürzungen SURE, MFR und FTT? Unser #EuroABC erklärt die wichtigsten Begriffe.

Mehr erfahren : #EuroABC: Europäische Finanzpolitik erklärt von A bis Z