Navigation und Service

Navigation

Hauptmenü

zur Suche

Sie sind hier:

Der Euro

Themenbezogene Inhalte

Europäische Wirtschafts- und Währungsunion

Bei der Wirt­schafts- und Wäh­rungs­u­ni­on (WWU) han­delt es sich um ei­nen Zu­sam­menschluss der EU-Mit­glied­staa­ten zur Har­mo­ni­sie­rung ih­rer Wirt­schafts- und Wäh­rungs­po­li­tik, un­ter an­de­rem mit dem Ziel, die Ein­füh­rung des Eu­ro als ge­mein­sa­me Wäh­rung in­ner­halb die­ser Uni­on zu er­mög­li­chen.

Mehr erfahren

Eurogruppe und ECOFIN

Als ECO­FIN-Rat (auch Eco­fin oder Eco­Fin) wird der Rat der Eu­ro­päi­schen Uni­on in der Zu­sam­men­set­zung "Wirt­schaft und Fi­nan­zen" be­zeich­net. Dem Rat ge­hö­ren die Wirt­schafts- und Fi­nanz­mi­nis­ter der EU-Mit­glied­staa­ten an. Er tagt in der Re­gel zehn­mal pro Jahr. Zwei­mal im Jahr sind die­se Tref­fen in­for­mell, das heißt die Mit­glie­der tau­schen sich le­dig­lich aus, tref­fen aber kei­ne for­ma­len Be­schlüs­se.

Mehr erfahren

Europäische Zentralbank

Die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank (EZB) wur­de am 1. Ju­ni 1998 als Be­stand­teil der Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts- und Wäh­rungs­u­ni­on ins Le­ben ge­ru­fen. Sie ist mit der Geld­po­li­tik der eu­ro­päi­schen Ge­mein­schafts­wäh­rung be­traut und in ers­ter Li­nie für die Wah­rung der Preis­sta­bi­li­tät im Eu­roraum zu­stän­dig. Die EZB ist ei­ne un­ab­hän­gi­ge Zen­tral­bank.

Mehr erfahren

Europa-Quiz

Tes­ten Sie Ihr Wis­sen zur Ge­schich­te Eu­ro­pas und der EU in un­se­rem in­ter­ak­ti­ven Mul­ti­ple-Choi­ce-Quiz!

Mehr erfahren

Nutzen des Euro

Seit Be­ginn der drit­ten Stu­fe der Wirt­schafts- und Wäh­rungs­u­ni­on 1999 ha­ben in­zwi­schen 19 Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Uni­on ih­re na­tio­na­len Wäh­run­gen auf­ge­ge­ben und den Eu­ro als Ge­mein­schafts­wäh­rung über­nom­men. Der Eu­ro ist heu­te ge­setz­li­ches Zah­lungs­mit­tel für rund 337 Mil­lio­nen Men­schen.

Mehr erfahren