Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Bundeshaushalt Pressekonferenz zur Einigung bei der Kindergrundsicherung

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat die erzielte Einigung bei der Kindergrundsicherung ab 2025 als gutes Ergebnis begrüßt. Es gelte, Arbeitsanreize zu erhalten, so Lindner bei der Pressekonferenz mit Bundesfamilienministerin Lisa Paus und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Im ersten Jahr sind insgesamt 2,4 Mrd. Euro für die Kindergrundsicherung vorgesehen. Die gegenüber dem Finanzplan um 400 Mio. Euro gestiegenen Kosten erhöhen dem Minister zufolge den Handlungsbedarf im Bundeshaushalt.

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

Zur Textfassung des Videos