Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Europa Krisenfest und zukunftsfähig:
#NextGenerationEU und der Deutsche Aufbau- und Resilienzplan

Bei einer Online-Paneldiskussion diskutierten am 23. Juni 2021 BMF-Chefökonom Jakob von Weizsäcker und die Leiterin der Task-Force Recover der Europäischen Kommission Céline Gauer den DARP und ordneten ihn in den europäischen Kontext ein. Guntram Wolff, Direktor des Brüsseler ThinkTanks Bruegel, und Daniel Gros vom Brüsseler ThinkTank CEPS, haben den deutschen Plan und die europäische Fazilität kommentiert. Das Panel wurde moderiert von Cerstin Gammelin von der Süddeutschen Zeitung.

[Videoplayer]

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

Die EU hat mit dem Aufbauprogramm NextGenerationEU kraftvoll und solidarisch auf die Corona-Krise reagiert. Zentrales Instrument ist die Aufbau- und Resilienzfazilität, die den Mitgliedstaaten hilft, gestärkt aus der Corona Krise hervorzugehen. Damit dies gelingt, sind nationale Aufbau- und Resilienzpläne von entscheidender Bedeutung. Der Fokus des Deutschen Aufbau- und Resilienzplans (DARP) liegt klar auf den zukunftsorientierten Themen Klimaschutz und Digitalisierung der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft.

Zur Textfassung des Videos