Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

30.08.2022

Bundesanstalt für Post und Telekommunikation – Deutsche Bundespost

Die Bun­des­an­stalt für Post und Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on – Deut­sche Bun­des­post (BAnst PT) wurde zum 1. Januar 1995 als rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts errichtet. Sie untersteht der Rechts- und Fachaufsicht des Bundesministeriums der Finanzen (BMF). Die BAnst PT hat ihren Sitz in Bonn.

Die BAnst PT nimmt insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Fortführung der betrieblichen Sozialeinrichtungen der früheren Deutschen Bundespost als Angebot für die (früheren) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ehemaligen Deutschen Bundespost sowie der Postnachfolgeunternehmen (Postbeamtenkrankenkasse, Versorgungsanstalt der Deutschen Bundespost, Erholungswerk Post Postbank Telekom, Betreuungswerk Post Postbank Telekom),
  • Ausübung personal- und dienstrechtlicher Aufsichtsfunktionen gegenüber den Beamtinnen und Beamten der Postnachfolgeunternehmen und
  • Erbringung von Versorgungs- und Beihilfeleistungen an ehemalige Beamtinnen und Beamten des Sondervermögens Deutsche Bundespost, der Teilsondervermögen Deutsche Bundespost Postdienst, Deutsche Bundespost Postbank und Deutsche Bundespost Telekom sowie an Beschäftigte der Postnachfolgeunternehmen, denen aus einem Beamtenverhältnis Ansprüche auf Versorgung zustehen, und an deren Hinterbliebene (Postbeamtenversorgungskasse).

Seit 1. August 2022 ist der Abteilungsleiter Klaus Victor mit der Wahrnehmung der Geschäfte der Präsidentin/des Präsidenten der BAnst PT beauftragt.