Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

20.07.2022

Ukraine

Deutschland unterstützt Schuldenmoratorium für die Ukraine

Deutschland beabsichtigt zusammen mit anderen staatlichen Gläubigern eine koordinierte Schuldendienstaussetzung der Ukraine für ihre bilateralen Schulden im Zeitraum vom 1. August 2022 bis zum 31. Dezember 2023 umzusetzen.

  • Nummer 18

In diesem Zusammenhang wird die heutige Bitte der Ukraine zur einvernehmlichen Aussetzung des Schuldendienstes für Anleihegläubiger und zur Verlängerung ihrer Zahlungsfristen begrüßt. Auch alle weiteren offiziellen bilateralen Gläubiger werden ermutigt, sich mit der Ukraine rasch auf eine Aussetzung des Schuldendienstes zu einigen.

Die bilaterale Gläubigergruppe besteht aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Kanada und den USA. Die Ukraine erhält mit der vorgesehenen koordinierten Schuldendienstaussetzung zusätzlichen finanziellen Liquiditätsspielraum.

Statement der bilateralen Gläubigergruppe