Sie sind hier:

Beitrittskriterien

Die Beitrittskriterien, auch Kopenhagener Kriterien genannt, wurden vom Europäischen Rat 1993 in Kopenhagen in Vorbereitung auf die fünfte und größte Erweiterungsrunde in der Geschichte der EU (sog. EU-Osterweiterung) beschlossen. Es handelt sich genauer um drei Gruppen von Kriterien, die alle Beitrittsländer spätestens beim Abschluss der Verhandlungen, also vor dem tatsächlichen Beitritt erfüllen müssen. Diese Kriterien wurden im Laufe der Zeit präzisiert.